Sind EPS-Perlen bedenklich?

EPS-Perlen haben Eigenschaften, welche einige Naturmaterialien nicht besitzen: z.B. dehnen sie sich nach der Belastung wieder aus, passen sich sehr gut an den Körper an, speichern Wärme, haben ein geringes Gewicht

Sind EPS-Perlen bedenklich?

Bezüglich der EPS-Perlen (expandiertes Polystyrol) gehen wir mit der gesamten Diskussion offen um, welche sehr kontrovers geführt wird. Die für QSack Sitzsäcke verwendeten EPS Mikroperlen, sowohl Toxproof Mikroperlen als auch Mikroperlen aus deutscher Qualitätsfüllung, beinhalten kein Flammschutzmittel wie z.B. dem möglicherweise krebserregenden und verbotenem Hexabromcyclododecan (HBCD). Wir verwenden in unseren QSack Sitzsäcken ausschließlich EPS-Perlen Neuware! Die mikroskopisch kleinen Kügelchen werden von einem deutschen Unternehmen in Deutschland hergestellt und auch in Deutschland in die QSack Sitzsäcke gefüllt.

Falls Sie Bedenken bezüglich der EPS-Perlen haben empfehlen wir Ihnen einen QSack Sitzsack mit schadstoffgeprüfter Sitzsack Füllung.

Hinweis: Nahezu sämtliche Sitzsack Anbieter verwenden EPS-Perlen als Sitzsack Füllmaterial. Vorsicht sollten Sie jedoch bei Sitzsack Billigangeboten walten lassen, da hier oft recyceltes oder geschreddertes Polystyrol verwendet wird!

zurück zu Fragen und Antworten